cogitaris > Leistungen > Weiterempfehlungs-Monitor Nettopromotoren

Weiterempfehlungs-Monitor

tl_files/img/button_download.png

Prinzip Nettopromotoren
  • Weiterempfehlung ist aktive Werbung für Ihr Unternehmen. Sie ist besonders effektiv und glaubwürdig, weil sie von den Kunden selbst ausgeht.

  • Bedingung für Weiterempfehlung sind Kunden, die mit den Leistungen Ihres Unternehmens zufrieden sind und deshalb anderen Menschen Ihr Unternehmen empfehlen.

  • Wesentliche Kennzahl der Weiterempfehlung sind die Nettopromotoren. Das heißt die Anzahl der Promotoren (Kunden, die weiterempfehlen) reduziert die Anzahl der Kritiker (Kunden, die nicht weiterempfehlen).
Ihr Nutzen
  • Entwicklung eines individuellen Modells für die Weiterempfehlung Ihres Unternehmens.

  • Identifikation der Leistungen, die ursächlich für Zufriedenheit und Weiterempfehlung sind.

  • Bestimmung der Nettopromotoren als zentrale Marktkennzahl Ihres Unternehmens.

  • Basis für Zielvereinbarungen und Bonusausschüttungen.

  • Klare Handlungsempfehlungen zur Steigerung der Weiterempfehlung und damit zur Gewinnung von Neukunden.
Strategische Analyse
  • Weiterempfehlung ist das Produkt der Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens und der Zufriedenheit Ihrer Kunden.

  • Der Weiterempfehlungs-Monitor bestimmt die Treiberwirkung der einzelnen Leistungen auf die Zufriedenheit Ihrer Kunden. Zufriedenheit ist die Voraussetzung für Weiterempfehlung.

    Diese Determinante kann Ihr Unternehmen beeinflussen.

     

  • Die Weiterempfehlung Ihres Unternehmens wird darüber hinaus von außen beeinflusst (z.B. Einstellung der Kunden oder Image des Wettbewerbs).
    Diese Determinanten kann Ihr Unternehmen nur indirekt beeinflussen.

Strategische Analyse
  • Zusammenfassung einzelner Leistungen zu strategischen Leistungsfaktoren.

  • Positionierung der Leistungsfaktoren in einem strategischen Portfolio, gebildet aus Treiberwirkung und Zufriedenheit.

  • Starfaktoren sind ursächlich für Zufriedenheit, kritische Faktoren belasten die Zufriedenheit und damit die Kundenbindung. 

  • Ziel: Identifikation der Faktoren, die die Zufriedenheit und damit die Weiterempfehlung fördern bzw. belasten.
Stärken- und Schwächenanalyse
  • Analyse der Stärken und Schwächen der einzelnen Leistungen innerhalb der Leistungsfaktoren.

  • Messung der Treiberwirkung der einzelnen Leistungen innerhalb der Leistungsfaktoren.

  • Identifikation relevanter Stärken und Schwächen.

  • Maßnahmenableitung: Optimaler Einsatz der Leistungen Ihres Unternehmens zur Steigerung von Zufriedenheit und Weiterempfehlung:
    - Ausbau von Stärken
    - Abbau von Schwächen
    - Ermittlung von Einsparpotenzial.